Blog

Ich halte so gern Vorträge

Ich halte so gern Vorträge

Ich habe die wildesten Sachen gesehen: ein Publikum, das aggressiv wurde, weil sich der Vortragende nicht wirklich zeigen wollte. Ein Publikum, dass reinquatscht, weil die Person, die vorne stand, nicht wirklich die Bühne eingenommen hat. Ein Publikum, das anfing, sich mit sich zu beschäftigen, weil klar war, dass der Mann, der vorne stand, nicht wirklich etwas mit ihnen zu tun haben wollte und ganz glücklich in seiner eigenen Gesellschaft war.

mehr lesen
Wer muss etwas ändern, damit die Welt ein besserer Ort wird?

Wer muss etwas ändern, damit die Welt ein besserer Ort wird?

Ich selber hab viel zu lange sauer am Rand der Tanzfläche des Lebens gestanden und gedacht: Der kommt ja niemals auf mich zu! Dieses verändert sich nie! Jenes müsste ganz anders laufen! Seit einiger Zeit nehme ich mein Leben viel mehr als früher in die Hand: ich gehe auf meine Eltern zu, von denen ich immer mehr erwartet habe, als sie geben konnten. Ich gehe auf Menschen zu, mit denen ich mir eine engere Beziehung wünsche und auf das Leben insgesamt.

mehr lesen

Raum Talk #3: DIE VERBINDUNG ZU MIR

Denkt eigentlich irgendwer auch mal WIRKLICH an SICH? Immer im Außen, immer dabei, immer die Klickzahl im Kopf – wer sich mit anderen verbinden will, muss bei sich bleiben. Ob auf der Bühne oder online: Leuten, die nur nach anderen schielen, folgt man nicht so gern. Wie aber bleibt man bei all der Ablenkung bei sich? Darüber sprechen ich in diesem Video! Viel Spaß und: denk an dich!

mehr lesen
SM: Sadomaso und Social Media haben die gleiche Abkürzung

SM: Sadomaso und Social Media haben die gleiche Abkürzung

Wir zocken so mit der Ware “Aufmerksamkeit”, dass uns fast entgeht, dass unsere eigene die kostbarste ist. Um aus der Spirale von Content und Content Watch herauszukommen (es gibt wirklich tolle Storys da draußen!) habe ich mir ein paar Regeln aufgestellt: nachts ist SM jetzt tabu (das hört sich ein bisschen verrucht an!), morgens schreibe ich auf Papier und zwischendurch mache ich die Augen zu und atme ganz für mich allein.

mehr lesen
Bitte kein Storytelling: wenn Geschichten nerven

Bitte kein Storytelling: wenn Geschichten nerven

Niemand muss Schauspieler werden, um seine oder ihre Geschichte gut erzählen zu können. Aber lebendig bleiben, mitatmen und mitfühlen mit dem, was ICH selber erlebt habe, wach bleiben für den Anderen und den Zeitpunkt, das sollte jeder können. Sonst wirst du mit deiner Geschichte zu einem Bettler um Aufmerksamkeit, den die Menschen meiden, weil für sie nichts dabei zu gewinnen ist, außer die gute Tat, sein Mitleid und für einpaar Pfennig Zeit verschenkt zu haben an einen Bedürftigen.

mehr lesen
Cool ist uncool – Michael Jackson vor ALDI

Cool ist uncool – Michael Jackson vor ALDI

Was ist Freiheit, wenn nicht das: Meine Freude wird zu deiner Freude und braucht kein Equipment – habe ich das schon gesagt, dass mich diese kleine Episode unperfekten Vergnügens so ansteckte, dass ich letzte Woche jeden Tag an die Stelle zurückgekehrt bin, um den Mann zu sehen? Um als Januarverdrossene, die manchmal ein Stützrad für den Sinn des Lebens braucht, ein bisschen an seiner Lebenslust zu saugen?
Ab und zu darf man sehen, dass viel mehr möglich ist, als man sich erlaubt. Ab jetzt wird nur noch falsch gesungen – aus therapeutischen Gründen und mit Fleiß.

mehr lesen
Lieb dein Leben, du Sau!

Lieb dein Leben, du Sau!

Das ist ein bisschen wie Downton Abby, wo alle Hausmädchen und Butler sich nichts schöneres vorstellen können, als ihren Herren zu dienen. Ein bisschen so wirkt dieses: meine Putzfrau LIEBT ihre Arbeit!! der heutigen “besseren Schicht” : ich muss mir einfach keine Sorgen über Leute machen, die die Drecksarbeit erledigen, weil sie sie ja lieben, dieses süßen, schrägen Vögel!

mehr lesen
Gott schütze uns vor “normalen Menschen”

Gott schütze uns vor “normalen Menschen”

2021 bleibt uns nichts anders übrig, als das Normale weiterhin zu hinterfragen. Kann ich einfach so mitgehen, nur, weil man das eben so macht? Weil jemand mit den richtigen Symbolen, der teuren Jacke, den gewaschenen Haaren, der geschmackvollen Brille, pöbelnd “sein Recht” einfordert? Wie wichtig Äußerlichkeiten sind.
Wenn es Wandlung zum Besseren geben soll, dann bitte mit Sinn und Verstand, mit Herz und Mitgefühl. Arschlöcher bleiben Arschlöcher, egal, welche Uhr sie tragen.

mehr lesen
Coach me if you can

Coach me if you can

Alles wird gut Wir haben 2020! Hurray! Es gibt viele Vermutungen und die meisten Menschen rufen "Das wird mein Jahr!"...

mehr lesen
“Zeit und Liebe”-billige Werbung oder echtes Engagement?

“Zeit und Liebe”-billige Werbung oder echtes Engagement?

Gestern bin ich an einer Bäckerei vorbei gegangen. Auf dem Fenster klebte das Bild einer jungen Frau, die dem Betrachter frisches Backwerk auf einem Tablett entgegenhält. Natürlich lächelte sie. Über dem Foto stand: “Wir backen mit Liebe und Zeit”.
Wow! Was für ein Versprechen. Liebe und Zeit. Das sind so teure und scheinbar unrentable Zutaten, dass kaum eine Firma in sie investiert. Liebe und Zeit, das heisst, dass ich mich kümmern muss. Und zwar nicht nur um meinen Profit und den meiner Anleger.

mehr lesen
Mein Flüchtling

Mein Flüchtling

Alle Geschichten, die man über Flüchtlinge hört, sind entweder "Hochbegabter Syrer gehört jetzt zur Familie und...

mehr lesen
I love you, Suzie P.!

I love you, Suzie P.!

Heute morgen bin ich aufgewacht und war total verknallt. In mich. Ich mag mich immer gern, aber heute war ich richtig...

mehr lesen
Ich bin Spiderwoman!

Ich bin Spiderwoman!

Am Sonntag bin ich aufgewacht und saß so auf einem Stuhl (in Wirklichkeit auf der Toilette, aber das muss ja nicht...

mehr lesen
Gucci Karma

Gucci Karma

Filme sind immer schicksalsgläubig. Sie sehen stets Verbindungen zum größeren Guten oder Schlechten, wo wir im Alltag...

mehr lesen
Öfter mal Engel!

Öfter mal Engel!

Ich habe ein Jahr in New York studiert. Damals war ich nicht besonders reich, obwohl ich ein Stipendium bekommen...

mehr lesen
Hör zu!

Hör zu!

Heute gibts ein Plädoyer für uns, für dich und mich und den Jungen in der U-Bahn. Menschen sehen, Menschen hören ist...

mehr lesen
Kommt raus!

Kommt raus!

Der Frühling hat mich überrascht. Jedes Jahr haut es mich um. Aber nicht so, wie die anderen. Ich bekomme, wenn es...

mehr lesen
Desperado

Desperado

Eine alte Bekannte von mir hat versucht, sich umzubringen. Sie hat überlebt. Jetzt ist sie über alle Maßen...

mehr lesen

Baby Revolte

Am Samstag, nach einer anstrengenden, guten Comedy Tour, bin ich noch schnell in den neuen Edeka Markt am Hauptbahnhof...

mehr lesen
Helau, sexy Hase!

Helau, sexy Hase!

Was man alles sein könnte zu Karneval: Virginia Woolf, Chelsea Mannings, Hillary Clinton. Und doch wollen die meisten...

mehr lesen
Der Anti-Flirt

Der Anti-Flirt

Vor einiger Zeit war ich auf einem Seminar „Marketing und Coaching“. Sehr interessanter Kurs, nette Leute. Am ersten...

mehr lesen

Baby Revolte

Am Samstag, nach einer anstrengenden, guten Comedy Tour, bin ich noch schnell in den neuen Edeka Markt am Hauptbahnhof...

mehr lesen
Rette mich, wer kann!

Rette mich, wer kann!

Da es so viele Artikel zu dem Thema gibt, scheint es ein echtes Anliegen für viele Menschen zu sein, ihre Ausstrahlung zu verbessern. Klaro, die Leute fühlen sich schüchtern, leicht zu übersehen und nicht besonders beeindruckend. Bei dem, was es an Artikeln, freien Webinaren und e-books gibt, müsste eigentlich die ganze Welt inzwischen strahlen, dass es der Sau graust. So viele Versprechen, so viel Retterglitter, so viel Zuversicht, dass aus uns allen noch charismatische Persönlichkeiten werden können.

mehr lesen
Sex und Business

Sex und Business

Man sagt noch: frohes neues Jahr! anstandshalber, weil man selber auch gern eins hätte. Ich wünsche rückwirkend auch...

mehr lesen
Applaus!!

Applaus!!

Es ist jetzt wirklich schon eine Weile her, aber ab und zu muss ich an den Abend denken: Am 30.1. stand ich im...

mehr lesen