Das Drama mit der Witzigkeit

23. Mrz. 2017 | Alle, Aus dem Leben | 0 Kommentare

“Wer witzig ist, der hat gut lachen” singt

HaPe Kerkeling in Kein Pardon. 

Stimmt, würd ich sagen. 

Am Donnerstag werde ich zum ersten Mal in meinem Leben in einer Mixed Show auftreten. Mixed Shows sind Abende, an denen verschiedene Comedians ihre Nummern auf der Bühne präsentieren. 

Ich habe schon sehr viel auf der Bühne gestanden und auch schon sehr oft als lustige Person, aber bei einer Mixed Show habe ich noch nie mitgemacht.

Ich musste in den letzten Tagen während meiner (harten!) Arbeit an der Comedy Nummer an die vielen Menschen denken, die ich schon begleiten durfte auf ihrem Weg zu einem interessanteren Vortrag. Und häufig gab es, grad bei Seminaren mit mehreren Teilnehmern, ein, zwei Leute, die sich ganz mutig an Witze und lustigen kleinen Anekdoten versucht haben. Sie haben vielleicht sogar ihren Vortrag um ihre witzigen Einfälle, ihre kleinen Scherze und Anekdoten herum gebaut. 

Und schon oft habe ich gesehen, wie auf eine Präsentation eingehauen wurde, damit sie sich irgendwie auf die kleine, lustige Bemerkung beziehen konnte. Bei einem Gedicht würde man sagen: reim dich, oder ich fress dich! Bei einem Vortrag würde ich sagen: wenn es nicht leicht geht und wirklich weiter hilft: lass den Witz raus! Geschichten und Witze können deine Diener sein. Wenn sie zu wichtig werden, aggressiv und das Publikum eher verwirren oder langweilen, müssen sie gefeuert werden. Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Witz hilft oder stört: frag eine Freundin, einen Freund, ob sie oder er kurz zuhört und dir ein ehrliches Feedback gibt. 

Wenn du eine Situation auflockern willst, reicht es oft freundlich auf die Leute zuzugehen und weiter zu atmen. Du musst kein Comedian werden, um einen interessanten Vortrag zu halten. Es geht auch anders: authentisch und auf deine Art.

(Wenn du allerdings einen guten Witz hast und jemand dir bestätigt, dass er passt: nimm ihn rein! Alle lieben es zu lachen;)) 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.