Ein Hoch auf die schlechten Ideen!

26. Aug. 2017 | Alle, Aus dem Leben, Comedy | 0 Kommentare

Der Erfinder von Sponge Bob hatte grade Geburtstag oder Sponge Bob selber, das hab ich vergessen. Ich wurde jedenfalls von einem Mitglied meiner Facebook Gemeinde daran erinnert. Schwammkopf Sponge Bob ist für mich eine der doofsten 90’er Erfindungen, die es gegeben hat – und es gab immerhin Tamagotchis!

Sponge Bob gibt es heute noch. Der kleine, weiche ADHSler ist sicher nicht besser geworden (ehrlich gesagt, ist alles, was ich von der Serie mitbekommen habe 1. schon älter und 2. vor allem extrem hohes, nerviges Gekreische. Aber ich bin ja auch nicht die Zielgruppe…)

Inspiration von den nach vorn Gefallenen…

Als ich letztens die kleine Bildhomage von Bernd Niebuhr an den Sponge Bob Erfinder sah, dachte ich: so ne Scheiße und läuft wie Sau! Irgendwie hat mich das beruhigt. Ich schreibe doch grad mein erstes eigenes Theaterstück, ganz und gar allein und bin natürlich ein bisschen unsicher und zerrupft: Werden die Leute es mögen? Obwohl ich selbst immer laut lache, wenn ich es lese, quasi über meine eigenen Witze. Das ist kein Kapitalverbrechen, sondern hoffentlich Alltag. Ich steh auf meine Witze und erzähle sie mir gern immer wieder mal – so, wie andere Leute gern schnuppern, nachdem sie gepupst haben (Danke, Louis CK)

…oder elegant mit Cognac in der Hand zu den Großen schauen?

Manchmal muss man nur ein bisschen rumschauen und sich inspirieren lassen von Kreativen, die einfach gemacht haben und bei denen es gepasst hat, auch, wenn ich mich jetzt schütteln muss beim Anschauen ihrer Kunst. Die Angst davor, dass etwas nicht gut ist, nicht gut ankommt und dass das Leben dann vorbei ist, kann man sich echt abtrainieren mit ein paar oberflächlichen Blicken ins Fernsehprogramm. Mein oft zitierter Ex-Freund, den ich heute wie damals bewundere, ein strenger Künstler mit Botschaft, sagte früher immer, dass man nicht zu den Schlechten schauen soll, sondern nur zu den Besseren. Gott segne dich von hier aus und es freut mich, wenn das für dich funktioniert, weil es sich echt gut anhört.

Aber da, wo ich sitze, inspiriert mich Sponge Bob grade zu Großem. Zu sehr Großem!!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.