#10MinutenBlog wenn Workshops dich wirklich verändern

18. Jul. 2018 | Alle | 0 Kommentare

AHA-erlebnissvolles Präsentationstraining im Bienewitz

Am Montag gab es den ersten Präsentations Workshop im Bienewitz mit mir – ein toller Raum und tolle Frauen. Die Arbeit an Vorträgen und Präsentationen ist aha-lastig: ständig kommt man sich auf die Schliche, merkt, wo man aus Angst die Verbindung zwischen sich und den Zuhörern abschneidet, stellt fest, dass man den Leuten vor sich nicht traut – oder auch sich selber. Spricht aus Angst in viel zu langen Sätzen und vergisst das Atmen. Alles Dinge, die dich von dir und von deinem Publikum trennen – und da ist es auch egal, ob dein Publikum nur aus einer Person besteht – deiner Chefin zum Beispiel – oder aus 400.

Veränderung kann so schnell passieren

Was ich an meiner Arbeit als VortragsCoach so liebe, ist, dass Veränderung so schnell passieren kann. Montag war eine Frau dabei, die schon auf einem anderen meiner Workshop vor ein paar Wochen war.

Im ersten Workshop spürte man bei ihrem Vortrag, dass das, was sie erzählt, wie sie erzählt einfach nicht authentisch ist. Irgendetwas war „off“, passte nicht zu ihr, war allein ihre Vorstellung davon, wie ein Vortrag auszusehen hatte. Nach der Arbeit kam sie ins Grübeln, verstand aber die Hinweise, die sie bekommen hatte.

Montag stand eine neue Frau auf der Bühne: authentisch, viel leiser, interessant und selbstbewusst – eine Freude zum Anschauen!

Sie war glücklich, ich war glücklich: alles kann so einfach gehen.

Warum einfach, wenns auch schwer und lange gehen kann..?

Letztens war ein Profi-Comedian in München, der einen Workshop für Laien und Profis gab. Gefragt von einem ambitionierten Laien, wie er seine Performance verbessern könne, sagte er: „Nach 8000 Auftritten, wird dein Performance super!“ Dem lieben Laien fiel die Kinnlade auf den Tisch: er schaffte im Moment vielleicht 20 bis 30 Auftritte pro Jahr – wenn es gut lief! – wie sollte er da je auf 8000 kommen…?

Ich sage: mit ein paar wenigen Coachings, kann man sich 7960 schlechte Auftritte sparen! Natürlich ist die Praxis der beste Lehrmeister, aber wer hat die Zeit, knappe 22 jeden Abend auf der Bühne zu stehen, um der perfekte Redner, Comedian, Lehrer zu werden?

Warum sich nicht unterstützen lassen von Leuten, die seit 22 Jahren die Erfahrung gesammelt haben und ihre eigene Magie entwickelt haben, um Leuten auf die Bühne zu helfen?

Kommt vorbei und haltet einfach und leicht bessere Vorträge 🙂

Ich jedenfalls halte euch auf dem Laufenden, wann der nächste Präsentations Workshop stattfindet 😉

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.